Tanzworkshop

IndoGerman Filmweekend / RAHMENPROGRAMM

Im Rahmen des IndoGerman Filmweekends vom 5. bis 7. Februar 2016 wird es folgendes Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit Amikal e.V. geben:


HennaworkshopHenna-Workshop: Sa, 6.2. um 15:30 Uhr (Oval)

Henna (oder auch Mehendi genannt) ist hierzulande nur als die ornamenthafte Bemalung der Haut bekannt. Eine indische Braut kann man sich ohne diese wunderschönen Verzierungen an Händen und Füßen kaum vorstellen. Doch über die symbolische Bedeutung hinaus spielt Henna auch im gesundheitlichen Bereich eine wichtige Rolle. Amikal e.V. freut sich, dass Nimisha in einem Workshop wissenswerte Hintergründe vermittelt. Natürlich können Sie sich auch in der Henna-Malerei ausprobieren.
#hennabynimisha (Instagram), facebook@hennakörperkunst

 

Tanz-Workshop: So, 7.2. um 15:00 Uhr (Oval)Tanzworkshop
Feuer, Leidenschaft und gute Laune – das garantieren die bildgewaltigen Tanzszenen in Bollywood-Filmen. Nicht nur die farbenfrohen Kostüme verleihen dem Tanz ihre Exotik, sondern die typischen Bewegungen. Lernen Sie selbst diesen ausdrucksstarken Tanz vom einzelnen Schritt bis zu einer kleinen Choreographie in einem Workshop von Amikal e.V. in Kooperation mit der Tänzerin Anuya Rane, die insbesondere für Bharata Natyam bekannt ist.
Anuya auf Facebookanuya.rane@gmail.com

 

Ausstellung BannerFotoausstellung Indien von Ivo Berg
Amikal e.V. freut sich, die Arbeiten des Berliner Fotografen Ivo Berg zu präsentieren. „INDIA – DAY AND NIGHT“ heißt die Bilderserie, in welcher der Betrachter die Möglichkeit bekommt, den Fotografen auf seiner dreimonatigen Tour durch Indien zu begleiten und bei der Erkundung der Orte und seinen Abenteuern über die Schulter zu blicken. In kunstvollen Aufnahmen führt er dabei von stilllebenhaften, farbintensiven Stadtszenen zu der eindrucksvollen Einsamkeit des indischen Himalayas. Eine abwechslungsreiche Ausstellung für Reisefreunde und Kunstinteressierte. www.ivobergphotography.comRehman_WEB_02

Zusätzlich zur Fotoausstellung werden einige Filmplakate der letzten Plakatmaler Indiens gezeigt und ergänzen somit den Dokumentarfilm „Original Copy„, der am 6. Februar um 19.00h und am 7. Februar um 17.45h gezeigt wird.
(Sheikh Rehman, Copypright 2016 by polyphem Filmproduktion, Original Copy)

Für weitere Infos und Fragen: info@amikal.org, www.amikal.org

*Der gemeinnützige Verein AMIKAL e.V. organisiert das Rahmenprogramm und freut sich über Spenden oder Beitritte.*

Das Programmheft steht für Euch auch als Download bereit: IndoGerman-Filmweek-Programmheft


Wer Hindi lernen möchte, kann dies bei Anjana machen! Mehr Infos unter: www.hindi-onlinde.com