Page-12-Image-52

Dashakriya

Deutschlandpremiere, Sa. 15.7. um 23:15 Uhr mit Filmemacher
So, 16.7. um 18 Uhr / Mo, 17.7. um 17:15 Uhr

Ind 2017 · R: Sandeep Bhalchandra Patil · 139 Min · mit: Dilip Prab-havalkar, Manoj Joshi, Aditi Deshpande, Milind Shinde, Nandkishor Choughule · OmeU (Marathi)

Nach der Verbrennung eines Toten werden 13 Tage lang Rituale durchgeführt, wobei am dritten Tag die Asche des Verstorbenen dem Fluss übergeben wird, alles damit der Verstorbene Moksha (Erlösung) erlangen kann.

Durchgeführt werden diese Rituale an den Ufern des heiligen Flusses Ganges nach der Anleitung der Kirvant, einer besonderen Gruppe von Brahmanen. Diese genießen kein hohes Ansehen in ihrer Kaste durch ihre Nähe zum Tod und weil man ihnen nachsagt, die Emotionen der Trauernden auszunutzen.

DASHAKRI􀀃A beschäftigt sich damit, wie stark sich die Trauer-rituale inzwischen kommerzialisiert haben, aber gleichzeitig wird gezeigt, dass die Armen in der Nähe des Ganges kaum den Luxus genießen, sich diesem Geschäft zu entziehen. Der Film wurde bei den National Awards gleich dreifach ausgezeichnet, unter anderem auch als bester Marahi-Film des Jahres. Ein weiterer Preis ging an Darsteller Manoj Joshi, den man auch aus zahlreichen Bollywood-Produktionen wie BILLU BARBER oder DABANGG 2 kennt. Der Regisseur wird außerdem bei den Filmvorführungen anwesend sein. (ISHQ)