Kahaani

Als die im siebenten Monat schwangere Vidya Bagchi aus London kommend in Kalkutta eintrifft, führt ihr erster Weg sie zum Polizeirevier, um eine Vermisstenanzeige zu stellen. Wochen zuvor war ihr Ehemann Arnab wegen eines Jobs nach Indien gegangen – doch nach nur zwei Wochen meldete er sich plötzlich nicht mehr. Egal, an wen sich Vidya nun wendet, niemand scheint sich an ihren Mann erinnern zu können – aber Vidya ist weder bereit noch willens, aufzugeben.

Schon bald hat sie eine Spur – jedoch eine sehr beunruhigende, denn sie erfährt, dass Arnab wohl dem Mann ähnlich sieht, der beschuldigt wird, zwei Jahre zuvor eine Giftgasattacke auf die Stadtbahn in Kalkutta verübt zu haben. Sämtliche Passagiere in dem betroffenen Abteil verloren damals ihr Leben. Nun machen sich Vidya und Polizist Rana auf eine fieberhafte Suche nach Arnab, die sie mit zwielichtigen Personen zusammenbringt und mit einer Wahrheit konfrontiert, die jeden überraschen und schocken wird.

~~~

KAHAANI (IND, 2012) wurde von Sujoy Ghosh geschrieben und inszeniert; Co-Autorin war Advaita Kala.
Nach seinem Abschluss im Ingenieurswesen gab Sujoy Ghosh 2003 mit „Jhankaar Beats“ sein Regiedebüt.
Besetzung: Vidya Balan, Parambrata Chatterjee, Dhritiman Chaterjee, Nawazuddin Siddiqui, Indraneil Sengupta.
Lauflänge: 122 min

Der fünfte Film unserer IndoGerman Filmdinner-Reihe wird am 17. August 2013 um 18:30 Uhr im Babylon, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin, zu sehen sein; wie gewohnt folgt anschließend wieder das Beisammensitzen mit indischem Essen und Diskussion/Q&A mit Autor und Regisseur Sujoy Ghosh via Skype.

Der Eintritt kostet 10,- € inkl. indischem Essen und Q&A

Die Vorführung wird freundlichst unterstützt von Viacom 18.

When seven months pregnant Vidya Bagchi arrives from London in Kolkata her first stop is the local police station to file a missing person report. Weeks ago, her husband Arnab arrived in India for a job assignment – and after only two weeks his calls stopped. Everywhere Vidya turns, no one can remember Arnab – but Vidya is neither ready nor willing to give up.

Soon a frightening lead is delivered to her – Arnab resembles in looks a man who was accused of being responsible for a poison gas attack in a Kolkata Metro Rail compartment that killed all passengers inside. Now Vidya and police officer Rana engage in a search for the truth that brings them both close to shady people and a truth that will surprise everyone.

~~~

KAHAANI (IND 2012) was written and directed by Sujoy Ghosh, co-written by Advaita Kala.
After a degree in engineering, Sujoy Ghosh made his directorial debut in 2003 with “Jhankaar Beats”.
The movie stars Vidya Balan, Parambrata Chatterjee, Dhritiman Chaterjee, Nawazuddin Siddiqui, Indraneil Sengupta.
Runtime: 122min

On August 17th, 2013, at 6.30pm we’ll screen KAHAANI as fifth film of our IndoGerman Film Dinner in Babylon, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin. As usual it will be followed by an Indian dinner, as well as a Q&A session via Skype with writer-director Sujoy Ghosh.

Tickets are € 10,00 (incl. Dinner and Q&A)

The screening is kindly supported by Viacom 18.